Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar

Gründungsdirektor / Vorsitzender

Hüseyin İlker Çınar, Prof. Dr. phil., geboren 1970 in Yozgat/ Türkei, Studium der Theologie an der Marmara-Universität Istanbul, im Anschluss sechs-monatiger Studienaufenthalt in Damaskus. Zusätzliches Studium der Orientalistik/ Islamwissenschaft und Erziehungswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. 2002 Promotion in den Fächern Islamwissenschaft und Erziehungswissenschaft an der Uni-Heidelberg. Lehrbeauftragter für „Islamisches Recht“ und „Geschichte des Islam“ an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt/ Main (SS 2004 – SS 2005). 2010 kumulative Habilitation im Bereich der Islamischen Theologie (Tafsīr-Koranauslegung). Vertretungsprofessor für Tafsīr (Koranexegese) an der Universität Osnabrück (2011 – 2012). Ordentlicher Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Tafsīr (Koranexegese) an der Universität Osnabrück (2012 – 2017).

Mehrere Forschungsaufenthalte im Orient und in Afrika. Professor Çınar ist der Verfasser zahlreicher Abhandlungen zur Islamischen Theologie.

prof_dr_hüseyin_ilker_cinar.png
Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar

Ferhat Eryurt, Dipl. Betriebswirt (FH), MBA

Ferhat Eryurt, Diplom Betriebswirt (FH) – MBA, geboren 1983 in Hechingen. Seit 2007 berufstätig als kaufmännischer Angestellter. 2003 – 2007 Diplomstudium der Betriebswirtschaftslehre an der European School of Business Reutlingen mit sechsmonatigem Studienaufenthalt in Dublin. Anschließend 2007 – post graduales MBA Studium an der School of International Business and Entrepreneurship der Steinbeis Hochschule Berlin, mehrwöchiger Studienaufenthalt in Brasilien. Ferhat Eryurt ist seit Oktober 2014  Doktorand an der University of Portsmouth mit dem Forschungsschwerpunkt Strategisches Management.

Fatih Mert, M.A.

Fatih Mert, M.A., geboren 1986 in Heidelberg, nach dem Abitur Studium der Islamischen Religionswissenschaft, Jüdisch-Christlichen Religionswissenschaft und Soziologie an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit August 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Islamische Theologie (IIT) der Universität Osnabrück sowie Promotionskandidat im Bereich der Koranwissenschaften/ Koranexegese (tafsīr). Forschungen auch auf dem Gebiet des islamischen Rechts (fiqh).

Hasan Kızıltepe

Hasan Kızıltepe, geboren 1964 in Istanbul. Ausgebildeter Dreher und Weiterbildung zum Ausbilder. Seit 1980 wohnhaft in Deutschland. Ausbildung zum Deutsch – Türkisch Übersetzer. Privates Studium des Islam zwischen 1982–1985 bei Dr. İsmail Karagöz in Aalen. Zahlreiche Vorträge und Seminare im Themenbereich des Islam sowie interreligiöser und interkultureller Dialog. Gründungsmitglied des Kulturhaus der europäischen Muslime e.V.

Emine Kurum, M.A., Dipl. Soz.

Emine Kurum, M.A., Dipl. Soz., geboren 1984 in Frankfurt am Main. 2011 Magisterabschluss im Fach Islamische Religionswissenschaft und 2013 Diplomabschluss im Fach Soziologie. Seit 2012 wissenschaftliche Hilfskraft im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und am Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam an der Goethe-Universität Frankfurt. Promotionskandidatin im Bereich der Hadithwissenschaften mit dem Thema „Weibliche Intellektuelle im Islam. Frauen als Tradentinnen (rāwiyāt) und Gelehrtinnen (muḥaddiṯāt) vom 1.-4. Jahrhundert der Ḥiǧra“.