Kudem_IFIS_IZ_Fachbibliothek_waechst_3-1024x576

IFIS&IZ und KUDEM: Größte islamische wissenschaftliche Fachbibliothek Europas in Mannheim wächst um weitere 10.000 Bände

Seit über sieben Jahren arbeitet das Institut für Islamische Studien und Interkulturelle Zusammenarbeit (IFIS&IZ) mit der Unterstützung des Kulturhauses der europäischen Muslime (KUDEM) diszipliniert und zielstrebig am Aufbau der größten islamischen wissenschaftlichen Fachbibliothek in Europa. Angestrebt wird ein mehrsprachiger wissenschaftlicher Literaturbestand von insgesamt 100.000 Bänden zu den verschiedenen Disziplinen der islamischen Theologie.

Die islamische wissenschaftliche Fachbibliothek zu den Disziplinen der islamischen Theologie wird finalen Status über 100.000 Bücher erreicht haben und somit auch international zu den führenden Bibliotheken gehören.
Von Anbeginn werden die Arbeiten an der islamischen Fachbibliothek unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Hüseyin İlker Çınar (Gründungsdirektor des IFIS&IZ in Mannheim und Lehrstuhlinhaber für Koranexegese an der Universität Osnabrück) in Zusammenarbeit mit einer Expertenkommission aus den jeweiligen Fachdisziplinen fortgeführt. Nach zweijährigen disziplinierten und zielstrebigen Arbeiten freuen wir uns nun verkünden zu dürfen, dass der Bestand unserer wissenschaftlichen Fachbibliothek um nahezu 10.000 türkischsprachige wissenschaftliche Bücher zur islamischen Theologie erweitert und damit auf insgesamt 35.000 Bände aufgestockt wurde. Die relevanten Verlagshäuser wurden einzeln kontaktiert, um die am Markt verfügbaren wissenschaftlichen Bücher zu beschaffen.


Nach ihrem Eintreffen aus der Türkei wurden die Bücher im Konferenzsaal
zwischengelagert Werke, die u. a. aufgrund Auflagestopps nicht mehr verfügbar waren, wurden zum Teil nach langen Recherchen und aufwendigen Sondierungen über Antiquariate besorgt. Somit wurden nahezu alle relevanten wissenschaftlichen Titel des türkischsprachigen Literaturbestandes angeschafft. Aus diesem Anlass bedanken sich das KUDEM und das IFIS&IZ vor allem bei ihren unermüdlichen, der Wissenschaft und Bildung verbundenen Mitgliedern, aber auch bei allen anderen Personen, Institutionen und Verlagen, die durch ihre finanzielle Unterstützung oder durch Bücherspenden den Ausbau unserer Bibliothek vorangetrieben haben. Möge Allah, der Allerbarmer und Barmherzige, Wohlgefallen an ihnen allen haben.

In einem nächsten Schritt sollen die Bücher gemeinsam mit dem Expertengremium und jungen Akademikern katalogisiert und in das Bibliothekssystem
integriert werden. Zeitgleich wird an der Erstellung neuer Bücherlisten gearbeitet, wobei der Schwerpunkt auf arabischsprachiger (ca. 15.000) und deutschsprachiger (ca. 3.000) Literatur liegt. Im weiteren Verlauf sollen diese Werke angeschafft und seitens unserer Akademiker in den Bestand der Bibliothek aufgenommen werden. Unsere Islam-Bibliothek mit ihrer einzigartigen Büchersammlung in sechs Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch, Arabisch, Türkisch und Persisch) soll in absehbarer Zukunft Studierenden, Akademikern und weiteren Interessierten zur Verfügung stehen und derart ihre Forschungen begleiten und fördern.
Unsere Bibliothek zielt auch darauf ab, alle seriösen wissenschaftlichen Werke zur islamischen Theologie in den westlichen Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch) in ihrem Inventar aufzunehmen. Damit wird sie, sobald der Zielbestand von 100.000 wissenschaftlichen Büchern erreicht ist, mit ihrer reichen östlichen und westlichen Fachliteratur unter den weltweit führenden Fachbibliotheken ihren Platz einnehmen.

 

Unser Gremium aus Experten und jungen Akademikern hat die Katalogisierung und Signierung der neu eingetroffenen Bücher bereits begonnen. Für die nächste Phase des Ausbaus der Islam-Bibliothek bitten wir zwecks schnellerer Realisierung auch in Zukunft um Ihre Unterstützung. Dies kann erfolgen durch finanzielle Zuwendungen oder kostenfreie Bereitstellung von relevanten Publikationen. Wir würden uns sehr freuen, Sie für dieses einmalige Projekt in Europa zu gewinnen, das mit einem zeitgemäßen und fortschrittlichen Ansatz seinen Beitrag für die Wissenschaft und Gesellschaft leisten will. Die Arbeiten werden zielstrebig und mit Zuversicht weitergeführt. Die Anstrengungen sind von uns, der Erfolg von Allah.

Spendenkonto:

IFIS&IZ e.V.
Sparkasse Rhein Neckar Nord
Verwendungszweck: „Unterstützung Bibliothek – Vorname Nachname“

IBAN: DE18 6705 0505 0038 7855 16
BIC: MANSDE66XXX

Postanschrift für die Zusendung von Publikationen:

IFIS&IZ – Institut für Islamische Studien
und Interkulturelle Zusammenarbeit e.V.

Gutenbergstr. 11-15
68167 Mannheim

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email